Ukrainische Liebeslieder op. 5

Kurzübersicht

(4 & Klavier) Iwan Knorrs Ukrainische Liebeslieder op. 5 für vierstimmigen Gesang und Klavier entsprechen in ihrer wahlweise chorischen oder solistischen Besetzung den Liebeslieder-Walzern op. 65 von Johannes Brahms und brauchen diesen Vergleich auch qualitativ nicht zu scheuen. Von der Tradition der ukrainischen Kosaken inspiriert, besticht der neunteilige Zyklus durch die reizvolle Verbindung von lyrisch-romantisch geführten Singstimmen und temperamentvoll-virtuoser Klavierbegleitung Die Texte erzählen von leidenschaftlicher Liebe, heldenhaften Kriegern und bangem Warten. Iwan Knorr (1853-1916) war Komponist und Musikpädagoge. In Westpreußen geboren, wuchs er in Russland, Riga und Leipzig auf und studierte am Leipziger Konservatorium. Während seiner Zeit als Musiklehrer im ukrainischen Charkiw suchte er Kontakt zu Brahms, der sein Mentor und Förderer wurde. Später lehrte Knorr als Kollege von Clara Schumann an Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt am Main. Zeitlebens setzte er sich dafür ein, die musikalische Verbindung zwischen mittel- und osteuropäischer Kultur zu stärken.

Besetzung

Trad. Chorliteratur Slg alle Artikel dieser Besetzung

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: sofort

8,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Ukrainische Liebeslieder op. 5

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Zusatzinformation

Artikelnummer 48341
versandfertig sofort
Besetzung Trad. Chorliteratur Slg
Instrumental / Vokal Vokal
Stil Anderes